Kinderakupunktur ohne Nadeln

Kinder reagieren meist sehr gut auf eine Behandlung mit Akupunktur – und es handelt sich um eine besonders nebenwirkungsarme Therapieform. Allerdings lassen sich Kinder in den seltensten Fällen gern stechen. Daher kommt für sie – genauso wie für Erwachsenen mit Angst vor Nadeln – eine völlig schmerzfreie Option in Frage: die Laserakupunktur.

Die Laserakupunktur beruht auf einer Technik, die in den 70er Jahren entwickelt wurde: Laserstrahlung hat eine höhere Energiedichte als das herkömmliche Licht. Mit Hilfe von Linsen wird es in einem Laser-Pen, der wie ein dicker Stift aussieht, auf einen Punkt gebündelt. Wenn das Laserlicht auf die Haut trifft, gibt es einen Teil seiner Energie an die Zellen ab und setzt dort ähnliche physiologische Reaktionen in Gang wie die Akupunkturnadel – die Haut wird dadurch nicht beeinträchtigt.

In meiner Praxis arbeite ich mit einem Softlaser, der wegen seiner niedrigfrequenten Lichtstrahlung keine Schutzbrillen erforderlich macht. Er ermöglicht eine komplett schmerzfreie Behandlung, mit der trotzdem die verschiedenen Beschwerden behandelt werden können.

Dies ist besonders wichtig für die Behandlung von Kindern, die auch in der Sicht der Chinesischen Medizin nicht einfach „kleine Erwachsene“ sind, sondern eine angepasste Diagnose und Therapie brauchen.

Für eine ausführliche persönliche Beratung stehe ich Ihnen in meiner Praxis in Bergheim gerne zur Verfügung.

Heilpraktikerin - Sonja Topp - Medizin mit Herz und Verstand - Bergheim

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten oder Fragen haben,
melden Sie sich gerne bei mir:

Hier finden Sie mich:

Heilpraktikerin Sonja Topp

Sonja Topp - Person - Heilpraktikerin - Akupunktur

Sterntalerweg 17
50127 Bergheim

02271 / 489776 4
oder mobil:
01575 / 2460209