Gibt es dazu Studien oder muss man daran glauben?

In der medizinischen Referenzdatenbank Pubmed (nationale medizinische Bibliothek der USA) finden sich 32.500 Artikel mit dem Titel „Acupuncture“. Diese Menge erstaunt dann nicht mehr, wenn man weiß, dass gerade in den letzten 20 Jahren die schulmedizinische Erforschung der Akupunktur große Fortschritte gemacht hat – allein 2019 gab es über 2.000 Studien, die alle Anforderungen an Forschungskriterien erfüllen (Placebo kontrolliert, doppelblind, Metadatenanalyse etc.). [1]

Heute muss also niemand mehr an die Chinesische Medizin „glauben“ – es gibt reichlich Evidenz für die Wirksamkeit der Akupunktur – nicht nur im Bereich der Schmerztherapie. Auch die Wirkmechanismen der Akupunktur werden erforscht und können inzwischen mit funktioneller Magnetresonanztherapie sichtbar gemacht werden.

Akupunktur ist die bekannteste Therapieform des heute umfassendsten, weltweit am meisten verbreiteten traditionellen Medizinsystems, der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Ursprünglich wirkte die TCM in unserem westlichen Kontext wie ein seltsames mythologisches Gebilde. Heute aber hat man viele sprachliche und kulturelle Hürden abgebaut und die TCM ist die, neben der westlichen Schulmedizin, am besten erforschte Medizinströmung und wird weltweit an Universitäten gelehrt.

Wer selbst ein bisschen nachforschen möchte, kann bei der Arbeitsgemeinschaft für TCM einen Überblick über Studien zu verschiedenen Themengebieten finden:

    • Akupunktur-Sicherheit 
    • Allergien
    • Erkältungen
    • Haut und Darm
    • Kopfschmerzen & Migräne
    • Neurologie (Nervenheilkunde)
    • Onkologie (Krebsbehandlung)
    • Orthopädische Beschwerdebilder (Bewegungsapparat)
    • Post-Covid

Akupunktur und Schulmedizin sind also keine „Konkurrenten“ mehr, sondern ergänzen einander – jeder mit seinen Stärken und Schwächen – im Sinne der optimalen Behandlung der Patienten.

[1] Ein Beispiel für eine deutsche Studie

Heilpraktikerin - Sonja Topp - Medizin mit Herz und Verstand - Bergheim

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten oder Fragen haben,
melden Sie sich gerne bei mir:

Hier finden Sie mich:

Heilpraktikerin Sonja Topp

Sonja Topp - Person - Heilpraktikerin - Akupunktur

Sterntalerweg 17
50127 Bergheim

02271 / 489776 4
oder mobil:
01575 / 2460209